Krankenkasse – privat und gesetzlich

Krankenkasse – privat und gesetzlich2018-07-20T08:50:36+00:00

Project Description

GESETZLICHE KRANKENKASSSE

Als Bestandteil des Sozialversicherungssystems übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) in Form einer Pflichtversicherung die Aufgabe, die Gesundheit von Versicherten zu erhalten, sie wiederherzustellen oder zu verbessern. Bei der Wahl der Krankenkasse haben gesetzlich Versicherte weitgehend Wahlfreiheit. Eine Ausnahme bildet die Landwirtschaftliche Krankenkasse für Landwirte. 130 Krankenkassen stehen 2018 im Dienst der Versicherten. Einige bieten Wahlleistungen an.

PRIVATE KRANKENKASSE

Rund 11 Prozent aller Versicherten waren 2016 in Deutschland bei einer der 24 Aktiengesellschaften oder einem von 19 Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit privat vollversichert. Das entspricht einem Anteil von 8,77 Millionen Versicherten. Daneben bestanden bei privaten Krankekassen 25 Millionen Zusatzversicherungen wie etwa eine Pflege-Zusatzversicherung, Zahnzusatzversicherung, Heilpraktiker-Zusatzversicherung, Krankentagegeldversicherung oder Krankenhaustagegeldversicherung. Zusatzversicherungen im Bereich Zahn und Ambulante Behandlungen werden überwiegend von gesetzlich Versicherten in Anspruch genommen, während verbesserte Krankenhaus- und Pflegeleistungen von beiden Gruppen zusätzlich versichert werden.