Eine Thalasso Therapie zeigt Wirkung in vielen Bereichen

MEDIZINISCHE THALASSOTHERAPIE UND THALASSO-WELLNESS

Thalasso (altgriech. Meer) wird nicht nur als medizinisches Heilmittel bei verschiedenen Erkrankungen, Stress und Erschöpfung erfolgreich eingesetzt, sondern kommt auch im Wellnessbereich zum Einsatz. Die Wirkung der Thalasso Therapie ist vielseitig. Zur Anwendung kommt sie bei Reha-Patienten oder wenn es darum geht, Krankheiten vorzubeugen. Auch kosmetisch lässt sich Thalasso erfolgreich anwenden.

Es sind in erster Linie die Bestandteile aus dem Meer, die eine Meerestherapie so wirksam machen. Die verwendeten Meeresbestandteile sind reich an wertvollen Mineralstoffen und Spurenelementen, Vitaminen, Proteinen und Aminosäuren. Sie wirken unter anderem entgiftend und schmerzlindernd, sie regen den Stoffwechsel an und stärken das Immunsystem. Unterstützt wird die Wirkung der angewendeten Heilmittel aus dem Meer durch das maritime Klima, gesunde Bewegung und eine abgestimmte Ernährung mit viel Obst, Rohkost und Gemüse.

Die echte Thalassotherapie lässt sich nur in Meeresnähe buchen, behandelt wird dabei ausschließlich mit frischem, nicht behandelten Meerwasser, Meeresalgen, Schlick, Kreide und Sand. Auch die Sonne und die frische Luft am Meer sind Teil der maritimen Therapieform. Thalasso-Wellness wird dagegen auch in vielen Wellnesshotels und Kurbädern im Binnenland und in den Bergen angeboten.

Anzeige | fit REISEN mit Bestpreisgarantie

Unsere beliebtesten Thalassokuren

Während Thalassobehandlungen im Wellnessbereich vorwiegend zur Entspannung dienen, bestehen medizinische Thalasso-Kuren aus einem straffen einwöchigen Kurprogramm, das der Badearzt individuell für den Gast aus mehren Elementen zusammenstellt.

Thalassoanwendungen im Wellnessbereich, die außerhalb von Seebädern und Seeheilbädern angeboten werden, unterliegen nicht den strengen Regelungen wie sie für medizinische Thalassoanwendungen gelten. Statt frischer Heilmittel wirken bei Wellnessanwendungen aufbereitete Meersalzprodukte und getrocknete Algen.

Medizinische Thalasso Therapie

MEDIZINISCHE THALASSOANWENDUNGEN ERFÜLLEN HOHE ANFORDERUNGEN

Um medizinische Thalassokuren von Thalasso-Wellness-Angeboten abzugrenzen, wie sie zur Entspannung oder zu kosmetischen Zwecken angeboten werden, hat der Verband Deutscher Thalasso-Zentren verschiedene verbindliche Vorgaben für die angeschlossenen Thalassoeinrichtungen in Deutschland herausgegeben:

Bei der originalen Thalassotherapie liegt die Einrichtung direkt am Meer und darf nicht weiter als 300 Meter davon entfernt sein. Hygiene und Sicherheit werden laufend kontrolliert. Die Therapie muss mit frischem, unbehandeltem Meerwasser in mindestens einem Meerwasserbecken durchgeführt werden. Daneben müssen ausreichend Kapazitäten vorhanden sein, um täglich jedem Gast drei einzelne Anwendungen anbieten zu können. Außerdem stehen den Gästen weitere gesundheitsfördernde Aktivitäten zur Wahl.

Nach den Bestimmungen stehen Gästen neben mindestens einem Badearzt, auch Masseure, Therapeuten und Sportlehrer zur Verfügung.

Die deutschen Regelungen zur originalen, bzw. echten Thalassotherapie werden durch den Europäischen Heilbäderverband (EHV) noch ergänzt. Der EHV fordert darüber hinaus noch allergenarme, reine Seeluft für die Thalassoeinrichtungen, sowie eine Heliotherapie (Lichttherapie) mit natürlicher Sonnenstrahlung. Ergänzend verlangt der EHV Bewegungsangebote in unmittelbarer Meeresnähe.

Anwendungsgebiete der medizinischen Thalassotherapie

THALASSO THERAPIE IST VIELSEITIG ANWENDBAR

Zu den häufigsten Indikationen für eine medizinische Thalasso-Kur zählen:

GEGENANZEIGEN

Nicht immer ist eine Therapie ohne vorherige Rücksprache mit dem Arzt angezeigt. Rücksprache wird empfohlen bei:

  • Schwangerschaft
  • Allergie gegen Jod
  • Bluthochdruck
  • Kreislaufschwäche
  • Herzschwäche
  • Krebs
  • bei großflächigen, nässenden Ekzemen
  • bei fieberhaften und infektiösen Erkrankungen

LESETIPP

Klimatherapie - Reizklima - Schonklima - Heilklimatische Kurorte

Klimakuren: Wirkung und Anwendung

Thalasso Anwendungen

THALASSO-WASSERANWENDUNGEN

Charakteristisch für Thalasso Anwendungen sind Meerwasserbäder im Schwimmbecken oder in der Wanne. Sie kommen mit kaltem oder erwärmtem Meerwasser zum Einsatz. Die wechselnden Temperaturen stimulieren das Immunsystem und stärken die Abwehrkräfte.

Eine Form der Wasseranwendung in der Thalasso Therapie, ist die konditionssteigernde und gelenkschonende Wassergymnastik, eine andere das anregende Kneippsche Wassertreten im kalten Meersalzwasserbecken.

Zu den Thalasso-Wasseranwendungen, bei denen die Gäste nicht selbst aktiv werden, zählen Massagen, wie die anregende und stoffwechselfördernde Druckstrahlmassage mit Meerwasser, bei der verschiedene Körperbereiche gezielt mit einem kalten, starken Wasserstrahl behandelt werden. Die Druckstrahlmassage ist auch unter dem Namen Jetdusche bekannt. Weitere Formen sind Hydromassagen, wie die Unterwasser-Hydromassage durch den Masseur oder reinen Wasserdruck. Bei einer entspannenden oder kreislaufaktivierenden Vichy-Dusche erfolgt das Duschen mit wechselwarmen Temperaturen im Liegen und es können gleichzeitig Massagen angewendet werden. Auch mineralisierende Algenbäder zählen zu den Wasseranwendungen.

Eine häufige Wasseranwendung beim Thalasso-Wellness sind 15 bis 20-minütige Hydromassagen, bei denen Wasserdruck aus vielen Düsen gezielt auf die Muskeln einwirkt. Bei dieser Form der Hydromassage sitzt der Gast meist in einer warmen Whirlwanne, in der der Körper leicht schnell und tief entspannen kann.

THALASSO PACKUNGEN

Vitalisierende und entschlackende Packungen mit thalassotypischen Inhaltsstoffen wie Algen, Meersalz, Naturschlick, Sand oder Kreide kommen bei Hauterkrankungen und in der Kosmetik als Ganzkörperpackung oder Teilkörperpackung zur Anwendung. Sie versorgen den Körper nicht nur mit wertvollen Nährstoffen, sondern spenden gleichzeitig Feuchtigkeit und vermitteln ein wohliges, samtweiches Hautgefühl. Das kosmetische Ergebnis ist eine entspannte, glattere Haut. Je nach nach Anwendung besteht die Basis der Thalasso-Packungen aus Schlick, Öl oder Creme. Die Einwirkzeit beträgt in der Regel zwischen 25 bis 35 Minuten.

Inhaltsstoffe aus dem Meer versorgen den Körper mit den essentiellen Mineralstoffen und Spurenelementen Kalzium, Magnesium, Eisen, Jod und weiteren wertvollen Nährstoffen. Während Meersalz Hautentzündungen abklingen lässt, Juckreiz mildert und die Haut entspannt, haben die mikrofein gemahlenen Algen entgiftende und anregende Wirkung. Algen straffen außerdem die Haut und regen die Durchblutung an.

Beim Thalasso werden je nach Standort und Anbieter auch Packungen mit Zusätzen wie etwa Sanddorn angeboten. Häufig findet man Sanddornpackungen in Deutschland an der Nordsee und Ostsee.

THALASSO-PEELINGS und THALASSO-SEIFEN

Thalasso-Peelings kommen als Ganzkörperpeeling oder Teilkörperpeeling zum Einsatz. Ein Peelingprodukt enthält neben pflegenden Komponenten feine natürliche Partikel, die abgestorbene Hautschüppchen beim Einmassieren schonend und sanft entfernt und die Haut wieder atmen lässt.

Angeboten werden meist Meersalz-Peelings, Algen-Peelings oder Thalasso-Seifen-Peelings.

Verschiedene Thalasso-Seifen sind an deutschen Küsten und auf Inseln wie Norderney und Sylt erhältlich. Meist hergestellt auf Basis reichhaltiger, pflegender Pflanzenöle, enthält die Thalasso-Seife für den Peeling-Effekt neben Meerwasser auch echten Schlick oder Meeresalgen oder auch andere Meeresschätze wie beispielweise Austern.

THALASSO-INHALATION

Die Inhalation von Meerwasser-Aerosolen ist ein wesentlicher Bestandteil beim Thalasso. Sie wirkt positiv auf die Schleimhäute und unterstützt die Atemwege. Thalassotypische Meerwasser-Inhalationen verstärken die Wirkung der frischen Luft in Meeresnähe.

LESETIPP

Kneipp Kur

Rundum die Kneipp-Kur: Anwendung und Kneippkurorte

BEWEGUNG AM MEER

Neben den Erholungseffekten, die Sonne, Strand, Meer, Dünen und das Watt auf die Psyche und das Wohlbefinden ausüben, spielt bei Thalasso besonders die frische Seeluft eine Rolle, die dem Gast beim Wandern direkt am Meer um die Nase weht. Das gesundheitsfördernde Reizklima in Verbindung mit mäßiger Bewegung beim Klimawandern oder Walking in der Brandungszone wirkt positiv bei Erkrankungen der Atemwege, stärkt das Herz-Kreislaufsystem und die Abwehrkräfte.

Schon regelmäßiges, einstündiges Spazierengehen am Strand wirkt präventiv, wie Studien der Uni Kiel aus dem Fachbereich Klimatologie auf der Insel Sylt ergaben.

THALASSO-REDUKTIONSKOST

Die Thalasso-Reduktionskost eignet sich zum Abnehmen und wird Gästen empfohlen, die sich kalorienreduziert ernähren möchten. Neben gedünstetem Gemüse, frischem Meeresfisch und knackigen Salaten, besteht die Thalasso-Reduktionsdiät aus nährstoffreichen Algengerichten. Täglich gibt es drei Mahlzeiten mit insgesamt 1.000 Kalorien.

Nach Angaben des Thalasso Verbandes erzielt diese Reduktionsdiät besonders auffallende Ergebnisse in Kombination mit aktiver Bewegung und entschlackenden Thalassoanwendungen.

Thalasso Anbieter

ANGEBOTE FÜR MEDIZINISCHE THALASSOTHERAPIE UND THALASSO-WELLNESS

Anbieter für die medizinische Thalassotherapie, wie sie zur Behandlung von Erkrankungen oder zur Vorbeugung angewendet wird, findet man in Deutschland in ostdeutschen und norddeutschen Seebädern und Seeheilbädern in Küstennähe sowie auf den Inseln. Anbieter sind dort spezialisierte therapeutische Einrichtungen, Kurkliniken und Reha-Kliniken.

Auch im Ausland gibt es viele Angebote für eine originale Thalassotherapie oder Wellnessanwendungen. Anbieter sind häufig Kurhotels in Tunesien, Spanien, Bulgarien oder auch Griechenland. Bei einigen Anbietern lassen sich auch Ayurveda, Yoga oder Meditationen in Verbindung mit Thalasso buchen.

Thalassoanwendungen im Wellnessbereich werden ansonsten von vielen Wellnesshotels, Kurhotels und Hotelketten in ganz Deutschland angeboten.

Autor: Katja Schulte Redaktion
Datum: 18.03.2021 | aktualisiert 12.04.2022

Quellen und weiterführende Links:

Suche