Rundum gelungene Ferientage für Menschen mit Zöliakie

URLAUBSZEIT RICHTIG PLANEN & VORBEREITEN

Wenn Menschen mit Zöliakie ihre Urlaubszeit gut vorbereiten, steht dem uneingeschränkten Genuss meistens nichts mehr im Wege, denn immer mehr Restaurants, Pensionen und Hotels haben sich mittlerweile auf die weiter ansteigende Zahl der Zöliakiebetroffenen eingestellt und bieten glutenfreie Speisen an. Auch auf Kreuzfahrten oder auf längeren Flugreisen stellen Lebensmittelunverträglichkeiten oder Lebensmittelallergien bei einigen Linien heute kein Problem mehr dar, wenn man seine speziellen Wünsche dort vor Reiseantritt entsprechend mitteilt. Manchmal allerdings gegen Aufpreis – genaue Informationen dazu kann man regelmäßig der Homepage des Anbieters entnehmen.

Zöliakievereinigungen in vielen Ländern vertreten

WERTVOLLE TIPPS FÜR DIE REISE ORGANISIEREN

Nicht nur in Deutschland und Europa, sondern in vielen Ländern der Erde gibt es mittlerweile Zöliakie-Vereinigungen, mit denen man sich außerdem vor Reisebeginn in Verbindung setzen kann. Zöliakie-Vereinigungen bieten oftmals wertvolle Tipps zu glutenfreien Reisen, Kuren und Wellnessaufenthalten im In- und Ausland.

Glutenfreie Produkte können ein Attest erfordern

BEI EINFUHR VON SPEISEN AUSSERHALB DER EU KANN ES PROBLEME GEBEN

Wer seine Ferien als Zöliakie Betroffener außerhalb der EU verbringen möchte, sollte auf jeden Fall beachten, dass in vielen Ländern Einfuhrverbote für Frischwaren bestehen. Beim Mitführen nicht frischer, glutenfreier Produkte kann ein ärztliches Attest hilfreich sein. Falls Mehrgepäck mitgeführt werden soll, ist die Beantragung bei der Buchung empfehlenswert. Nicht vergessen werden sollte die schriftliche Bestätigung über das bewilligte Freigepäck, die Probleme beim Einchecken verhindern kann.

Restaurantkarte in Landessprache ist hilfreich

DIE RESTAURANTKARTE FÜR ZÖLIAKIEBETROFFENE 

Einige Internet-Anbieter stellen kostenlose Restaurantkarten in vielen Sprachen zum Download zur Verfügung, die speziell für Zoliakie-Betroffene geeignet sind. Die Restaurantkarte ist geeignet, um den Koch eines Restaurants in der gewünschten Landessprache über die speziellen Bedürfnisse und die ernährungsbedingten Risiken beim Verzehr von Gluten zu informieren und so die Zubereitung der Speisen abzustimmen.

Download German: auf www.celiactravel.com sind derzeit Restaurantkarten für Zöliakiebetroffene in 54 Sprachen verfügbar.

Bei Zöliakie besonders auf gute Hygiene achten

 REISEDIARRHÖ VERMEIDEN

Gerade bei Reisen in Länder mit unzureichenden Hygienebedingungen können Zöliakie-Betroffene besonders gefährdet sein, an Reisediarrhö zu erkranken. Es wird daher empfohlen, die üblichen Hygienebedingungen zu beachten.

  • Vor dem Essen und nach dem Toilettengang immer Hände waschen
  • Eiswürfel in Getränken vermeiden
  • Ausschließlich verschlossene Getränke verwenden, sonst Wasser abkochen oder desinfizieren, auch zum Zähneputzen
  • Keine unpasteurisierten Produkte verwenden
  • Nur gekochte und warme Speisen verzehren
  • Keine rohen oder halbgaren Speisen aus Fisch, Fleisch oder Meeresfrüchten verzehren
  • Keine Produkte von Straßenhändlern verzehren
  • Obst und Gemüse vor dem Verzehr schälen

Autor: Katja Schulte Redaktion
Datum: 02/2016 | aktualisiert 24.11.2022

Quelle:

  • www.celiactravel.com
  • Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. (DZG)